Maulkorb

Wie fange ich am besten an?

Maulkörbe immer wieder verpönt, gemein gegenüber dem Hund…

Doch ist es, das wirklich? Warum wird der Maulkorb so gehasst? Dabei könnte er in manchen Fällen so viel mehr Sicherheit geben. Im Zug , im Bus oder auch anderen öffentlichen Verkehrsmitteln ist er Pflicht. Dies wird oft von Menschen ignoriert. Auch wenn wir unsere Hunde kennen, wissen wir wirklich zu 100%, dass er/sie im Stress niemals zuschnappt? Gewöhnt man seinen Hund positiv und langsam an einen Maulkorb, kann er gelassen damit umgehen. In Situationen, in denen der Maulkorb Pflicht ist, dem Hund dann den Maulkorb einfach überzustreifen ist sehr viel mehr Stress, nicht nur für Sie, als Halter! Ebenso für den Hund, er wird versuchen, ihn sich wieder abzustreifen. Ich bin dafür dass jeder Hund daran gewöhnt werden sollte. Wie finde ich aber den richtigen Maulkorb? Wichtig ist hierfür genau zu schauen. Der Hund soll mit einem Maulkorb nicht eingeschränkt werden. Er/sie soll hecheln können. Er/sie sollte mit einem Maulkorb trinken können und der Maulkorb sollte bestenfalls so groß sein, das der Hund gähnen kann. Warum ist das so wichtig? Der Hund möchte trotz Maulkorb sich in seinem Tun frei fühlen. Dies wird mit einem ordentlichen Maulkorb geschaffen. Wie oft sehe ich zu kleine Maulkörbe am Hund. Das Hecheln ist kaum möglich, obwohl es für den Hund lebensnotwendig ist. Durch das Hecheln regulieren Hunde u.a. ihre Körpertemperatur. Es gibt die sogenannten Maulschlaufen, die gern in öffentlichen Verkehrsmitteln benutzt werden. Oft blutet mir das Herz wenn ich die Hunde sehe, die Ihr Maul zugeschnürt bekommen. Hecheln, sowie auch trinken ist mit einer Maulschlaufe nicht möglich. Viele Hunde fühlen sich unwohl, dies ist oft an ihrer Körpersprache zu sehen. Ihre Ohren liegen  seitlich an und sie laufen oft mit geducktem Kopf hinter ihrem Besitzer her. Dann gibt es die Haltis, die als Maulkorbschnüre verwendet werden. Diese beinträchtigen den Hund zwar nicht im Hecheln, auch nicht im Trinken, doch geraten sie in großen Stress, so schützt es nicht vor Bissen. Ich fing an mir viele Gedanken zu machen. Meine Hunde kennen den Maulkorb und können gut damit umgehen. Ich habe Erfahrungen gesammelt von Hunden die knurrend vor mir standen und ich mir wünschte, dieser hätte einen Beißkorb. Ich habe gesehen wie Hunde auf andere Hunde losgingen, was natürlich bekannt war und trotzdem ließen ihre Besitzer sie einfach laufen. Wir haben einen Maulkorb von Chic und Scharf. Sie sind bunt, groß und leicht. Sie lassen sich einfach verstauen. Wenn unser Hund keinen braucht, dann hänge ich den Maulkorb an den Rucksack oder auch an die Bauchtasche. Dieser online Shop ist für alle Fragen offen. Kundenfreundlichkeit hat bei Ihnen höchste Priorität. Ich habe schon mehrmals dort bestellt und immer war ich super zufrieden

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.