Der Clicker ist unser Begleiter

Warum ich den Klicker benutze und positiv arbeite. Da ich mit meinen Hunden eine Freundschaft eingehe. Eine Freundschaft die nix mit Gewalt zu tun hat. Eine Freundschaft die auf Vertrauen basiert. Milli erzog ich seit sie bei mir einzog mit dem Klicker. Klicker ein kleines Gerät der dem früheren Knallfrosch ähnelt. Es gibt ein KlickGeräusch von sich, wenn ich den kleinen Knopf drücke und bestätigt somit meinen Hund in seinem Tun.Bsp.: Mein Hund läuft recht weit vor und plötzlich schaut er/sie mich an.Möchte ich das mein Hund mich öfter anschaut bei unseren Spaziergängen, kommt von mir jetzt ein Klick. Der Hund wird voller Erwartung zu mir laufen und sich das Leckerli abholen oder anderes. Der Hund wird durch diese positive Erfahrung, dies immer wieder zeigen, denn es hat etwas tolles gebracht.Beim üben nimmt man zu Anfang gern den Hund an die Schleppe)   Nicht nur das man darauf drückt bedeutet das positive. Nein der Hund hat von mir gelernt, für jeden Klick kommt etwas tolles. Entweder etwas leckeres zum Futtern oder ein Spielzeug was meine Dalmis begehren oder ein Renn spiel oder oder oder. Immer kommt nach diesem Klickgeräusch etwas tolles. Hier sind die Ideen unbegrenzt und für jeden Hund individuell.

Nicht nur Milli hat dadurch sehr viel gelernt, nein auch Amigo. Ein Tierschutzhund der mit sechs bei uns einzog und alternativen erlernte. Ich bestätigte sein Tun, dadurch zeigte er manch ein Verhalten immer wieder. Er verstand recht schnell, das ihm das weiterhilft, manches besser zu schaffen. Immer bekam er etwas tolles dafür, ob Leckerlisuche im Gras, ob mit mir über Bänke hüpfen  oder auch toben und rennen. Hier eine kleine Einführung in die Klickerwelt: http://www.spass-mit-hund.de/clicker-welt/clicker-basics/clicker-training-was-ist-das/ Das Klickern ist eine schöne Sache, wie oft sehe ich Menschen, Ihre Hunde mit Kommandos vollzutexten an Ihnen rumzuzerren, sie auf den Boden zu werfen. Dabei ist es so einfach. Ein Klick+ psitive Bestätigung in einer Situation die ich mir wünsche, das der Hund genau das tut und er wird es immer wieder zeigen, da es sich lohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.